Hochzeit in Saalbach, Österreich

Regen und dunkle Wolken am Hochzeitstag: für die meisten Brautpaare und Hochzeitsgäste wohl die Horrorvorstellung schlechthin. Ich als Hochzeitsfotograf freue mich jedoch still und heimlich, wenn die dunklen Wolken aufziehen. Nichts sieht auf Bildern kraftvoller und dramatischer aus, als ein anrauschendes Gewitter…Bei dieser Hochzeit in Saalbach standen mir bei den Portraits zumindest ein paar herrlich dunkle Wolken zur Verfügung, die leider auch etwas Regen mitbrachten. Um die schönsten Orte für unser kurzes Portrait Shooting ausfindig zu machen, reiste ich schon am Vortag aus meiner Heimat Ulm in das schöne Salzburger Land an. Abgesehen vom Angriff einer Herde aggressiver Kühe auf mich, war es eine Leichtigkeit die passenden Locations hierfür um Saalbach zu finden. Wo man idyllisch Wandern und Mountainbiken kann, lässt es sich natürlich auch hervorragend heiraten und fotografieren.

Die Hochzeit von Marina und Steffen startete im Unterschwarzachhof mit Make-up und Friseur. Während die Jungs schon mal das Bier an der Bar ausprobierten, erlebten wir einen emotionalen Moment, als sich Marina das erste Mal ihren Freundinnen im Kleid präsentierte. Das ist einer der Situationen an denen mir bewusst wird, wie privilegiert ich als Hochzeitsfotograf bin, echte Emotionen einfangen und auf ewig festhalten zu dürfen (fünftes Bild von oben)
Getraut haben sich die beiden in Lofer, die Wahlfahrtskirche Maria Kirchenthal ist von einer malerischen Landschaft umgeben. Wieder zurück in Saalbach, fuhren wir bei eintretendem Regen kurz meine vorgemerkten Locations für die Portraits ab, um anschließend zur Feier im Unterschwarzachhof überzugehen. Diese Gelegenheit möchte ich gleich noch dazu nutzen, ein kurzes Lob an das Hotel zu richten. Nettes Personal, stilvolle Einrichtung und eine atemberaubende Kulisse. Wer seine Hochzeit also in den Bergen plant, ist mit dieser Location in Saalbach sehr gut beraten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.